Medical Imaging

IT trifft Healthcare - perfekte Symbiose für Ihren Nutzen und Mehrwert.

Der gesuchte Artikel ist nicht verfügbar

Radiforce RX560-MD

Der RX560 gibt Graustufen-Brust-Tomosynthese- und Mammografie-Bilder sowie Farbbilder aus Ultraschall- oder Pathologieuntersuchungen in höchster Qualität wieder. Die Hybrid Gamma PXL-Funktion sorgt für höchste Genauigkeit und Zuverlässigkeit, wenn Farb- und Monochromaufnahmen gleichzeitig abgebildet werden.

Exzellente Bildqualität für feinste Details

Dank einer hohen Auflösung von zwei mal 5 Megapixel (Graustufen), einem starken Kontrastverhältnis von 1700:1 und einer stabilen Helligkeit bis zu 2500 cd/m2 bietet der Monitor eine exzellente Bildqualität. In der digitalen Mammografie kommt es bei der Diagnose auf die Wiedergabe selbst feinster Details an. Eine hohe Auflösung erhält wichtige Details und vermeidet eine verminderte Bildqualität mit Mosaikeffekten, wie sie bei niedrigeren Auflösungen auftreten. Diese Details werden differenziert abgebildet – egal von welchem Blickwinkel aus der Monitor betrachtet wird. Dies ist ein großer Vorteil, wenn mehrere Ärzte auf den Bildschirm schauen.

Betrachtung auf neuem Niveau und ohne Störfaktoren

Mit einem Gehäuserahmen von nur 7,5 mm Breite - die weltweit schmalste Rahmenbreite bei 5 Megapixel-Monitoren - beträgt der Abstand zwischen den Anzeigebereichen beider Monitore lediglich 15 mm. Darüber hinaus sitzt der Panelrahmen nur 2,5 mm über dem Bildschirm und schließt damit nahezu flächenbündig an. So wird der Blickwechsel zwischen den Monitoren nicht gestört.

Platzsparende Anordnung

Der GX560-MD ist äußerst platzsparend. Im Vergleich zu konventionellen, nebeneinander angeordneten Aufbauten einzelner Monitoren dieser Auflösung werden 67 mm in der Horizontalen, 36 mm in der Vertikalen und 20,5 mm in der Tiefe gespart. Insgesamt bedeutet dies eine Reduzierung der benötigen Gesamtfläche um 22 %. Wertvoller Platz, der für ein geräumigeres Arbeitsumfeld frei wird.

Einfach verstellbar

Sie können die Höhe, Neigung und Drehung der Monitore bequem mit dem Dual-Standfuß verstellen, ohne dass eine Lücke zwischen den Monitoren entsteht.

Korrekte Grautonwiedergabe

Die Grautonwiedergabe wird über eine interne 14-Bit-Look-Up-Table (LUT) gesteuert, was eine Palette mit 16369 Grautönen ermöglicht. Dadurch sind verlustfreie Kalibrierungen (z. B. DICOM®-Tonwertkurve) und eine verlustfreie Steuerung der Leuchtdichteverteilung möglich. Mit geeignetem DisplayPort-Signal können bis zu 1024 Grautöne gleichzeitig angezeigt werden.

Volle Farbunterstützung für Ultraschall, Brust-CT und MRT

In der Brustkrebs-Früherkennung wird die Mammographie zunehmend mit Ultraschall-Untersuchungen kombiniert, insbesondere bei Frauen mit hoher Brustdichte. Im Fall eines Brustkrebsverdachtes, werden darüber hinaus weitere Verfahren wie Biopsie, Brust-MRT und Computertomographie eingesetzt. Der RadiForce RX560 ist der weltweit erste Medizin-Monitor, der ein LCD auf LTPS-Basis (Low Temperature Polysilicon) verwendet. Damit erreicht der Farbmonitor eine Helligkeit von bis zu 1.100 cd/qm, vergleichbar mit der eines Monochrom-Monitors. Daher ist der RX560 in der Lage, sowohl hochauflösende Bilder der Brust-Tomosynthese als auch Mammographie mit tiefen, unverwaschenen Schwarztönen sowie Farbbilder aus Ultraschall- und Pathologieuntersuchungen darzustellen. Durch ein hohes Kontrastverhältnis von 1.500:1, nahe dem eines Monochrom-Monitors, werden auch tiefe Schwarztöne ohne Auswaschungseffekt wiedergegeben.

  • Zwei 5-Megapixel-Farb-LCD-Schirme mit zuverlässig hoher und dauerhaft stabiler Helligkeit für deutliche Mammographie-Bilder
  • Klare Erkennbarkeit von Mikrostrukturen durch hohen Kontrast und Unschärfereduzierung
  • Palette mit 68 Milliarden Farbtönen für präzise Farbwiedergabe mit bis zu 10 Bit
  • Hybrid Gamma PXL-Funktion für pixelgenaue Anzeige von Graustufen- und Farbbildern mit der erforderlichen Leuchtdichtekennlinie
  • Homogene Anzeigefläche durch automatische Steuerung der Leuchtdichteverteilung (DUE)
  • Vorbereitet für Kalibrierung, Abnahme- und Konstanzprüfung gemäß DIN 6868-157 und QS-RL
  • Mühelose Qualitätssicherung und eingebauter Kalibrierungs-Sensor
  • Lichtsensor zur Messung des Umgebungslichtes an der Befundungsstation
  • Kompakte Zweischirmlösung durch gemeinsamen Standfuß mit schmalen Gehäuserahmen und ergonomischem Design